Positive Bilanz beim BC 89

Positive Bilanz beim BC 89

Nach ihrem Patzer am Vorwochenende kehrte die erste Mannschaft des BC 89 auf die Erfolgsspur zurück und gewann in der Bezirksliga souverän mit 8:0. Insgesamt konnten am Wochenende fünf der neun Spiele erfolgreich gestaltet werden. Auch der Nachwuchs war wieder im Einsatz.

 

BC 89 Bottrop I – VfB GW Mülheim III 8:0
(Bezirksliga)
Zu Hause hatte sich die 1. Mannschaft vorgenommen den Patzer des letzten Spieltags gegen Sterkrade Nord wieder auszubessern und ein starkes Spiel abzuliefern. Der Gegner aus Mülheim konnte nur mit vier Mannschaftsspielern antreten und somit stand dem Sieg nichts mehr im Wege. Am Ende stand ein souveräner 8:0-Erfolg,

 

BC 89 Bottrop II – 1. BC/TuB Bocholt 7:1
(Bezirksklasse)
Auch die Zweite spielte zu Hause und konnte ihre guten Leistungen bestätigen. Sie gewann mit 7:1 gegen Bocholt. Somit hat die 2. Mannschaft kurz vor dem Hinrundenende immer noch kein Spiel verloren und steht souverän auf dem ersten Platz der Tabelle.

 

BC RW Borbeck II – BC 89 Bottrop III 3:5
(Bezirksklasse)
Trotz knapper Spielergebnisse, konnte die dritte Mannschaft ihr Spiel mit 5:3 in Borbeck gewinnen. Simon Weiß und René Sieveneck spielten dabei gegen Marvin Lohrengel und Marius Tatzki drei spannende Sätze und gingen am Ende mit 21:19, 21:23 und 21:11 als Sieger vom Feld. Mona Schmitz und Marion Muralter lieferten sich ebenfalls gegen Lena Strunz und Jana Wenka Linstaedt ein spannendes Damendoppel, das zu Gunsten des BC 89 endete (19:21, 21:14, 23:21). Am Ende entschied das Mixed über Sieg oder Unentschieden, da das erste und zweite Herreneinzel verloren wurde und das dritte Herreneinzel sowie das Dameneinzel gewonnen wurden. Michael Merten und Marion Muralter kämpften sich im dritten Satz ihres Mixed zurück und gewannen schließlich 14:21, 21:14 und 21:18. In der Tabelle steht die 3. Mannschaft nun auf Rang zwei.

 

Duisburger BC 73 – BC 89 Bottrop IV 6:2
(Bezirksklasse)
Die 4. Mannschaft des BC 89 musste schon am Freitag auswärts gegen Duisburg spielen. Allerdings konnten sie ihre Stärken nicht wie in den vergangenen Wochen abrufen und unterlagen mit 6:2. Lediglich René Sieveneck konnte sein Einzel gegen Klaus Gutzke gewinnen. Ebenfalls erfolgreich war sein Bruder Lars Sieveneck mit Mixedpartnerin Monika Dörpinghaus mit 15:21 und 11:21.

 

1.Essener BC II – BC 89 Bottrop V 7:1
(Kreisliga)
Die fünfte Mannschaft war voller Tatendrang und wollte gegen den Tabellenzweiten einen Sieg einfahren, besonders nach dem überraschenden Sieg des letztes Wochenende gegen den Tabellenersten. Allerdings fiel Tino Peters schon zu Beginn des Spiels aus., weshalb zwei Punkte direkt verloren waren. Die Mannschaft schaffte es am Ende auch nicht mehr sich durchzusetzen. Lediglich im Damendoppel konnten Jessica Jakupi und Carina Kreß ihre konstanten Leistungen abrufen und gewinnen. Für die 5. Mannschaft war es bereits das letzte Spiel der Hinrunde. Im Moment befindet sich die Mannschaft auf Platz drei der Tabelle, allerdings auch mit einem Spiel mehr, als alle anderen Mannschaften.

 

BC 89 Bottrop VI – SV Lippramsdorf III 5:3
(Kreisklasse)
Die 6. Mannschaft zeigte sich durch ihren letzten Sieg gestärkt und konnte mit 5:3 gewinnen. Eine Zitterpartie war dabei das Damendoppel von Dörthe Klisch und Nicole Aust gegen Kathrin Kleine Büning und Nadine Rieck, das am Ende knapp für die Gegner entschieden wurde (21:12, 19:21, 19:21). Dörthe Klisch konnte sich dafür aber wieder auf ihre Einzelleistung verlassen. Sie hat weiterhin noch kein einziges Einzel verloren und spielte so wieder einen sicheren Punkt für die Mannschaft ein.

 

BC 89 Bottrop J1 – SG Huckingen/Reinhausen 2:6
(Bezirksliga)
Nach einem Monat Spielpause freute sich die J1 wieder ein Spiel bestreiten zu dürfen. Leider half die lange Pause nicht. Das Spiel musste mit 2:6 abgegeben werden. Eine positive Ausnahme stellte Darlene Märtens dar, die ihr Einzel deutlich gegen Quy Yen Nguyen in 21:3 und 21:6 gewann. Das Damendoppel konnte auch einen Punkt für sich verbuchen, da die Gegner eine Dame zu wenig hatten.

 

VfB GW Mülheim M1 – BC 89 Bottrop M1 5:1
(Minimannschaft Nord 1)
Ebenfalls nach einer längeren Pause musste die M1 wieder ein Mannschaftsspiel bestreiten. Die Pause tat der kleinen Mannschaft aber nicht gut. Sie verlor mit 1:5. Den Ehrenpunkt holte Joris Waals im Einzel mit 8:21 und 9:21.

 

BC 89 Bottrop S1 – GW Holten S1 7:1
(Bezirksklasse)
Die Schülermannschaft spielte zu Hause gegen Holten und gewannen mit 7:1. Dies war das dritte Spiel, das die S1 von insgesamt drei Spielen gewann. Im Moment stehen sie noch auf dem zweiten Platz der Tabelle. Dies liegt allerdings daran, dass der Erstplatzierte schon zwei Spiele mehr absolviert hat und somit mit der Anzahl der Punkte vorne liegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.