Auftakterfolg der Minimannschaften

Auftakterfolg der Minimannschaften

Die Mini‘s bildeten am Samstag den Spielauftakt der neuen Saison. M1 und M2 absolvierten ihr erstes Spiel in heimischer Halle.

Die M1 empfang den BC RW Borbeck. Schon zu Beginn konnte man zwei Punkte einheimsen, da die Gegner nur zu dritt antreten konnten. Das erste Doppel mussten Kluske/Euler dann mit 6:21 und 18:21 abgeben. Max Kluske konnte sein Einzel anschließend aber gewinnen.

Sean Todd gewann ebenfalls sein Einzel gegen Nadine Schürmann mit 21:11 und 21:14. Den letzten Punkt brachte Samantha Cyron ein, die gegen Markus Bauseler mit 21:11 und 21:6 gewann. Die M1 gewinnt somit ihr Auftaktspiel mit 5:1.

 

Auch die M2 gewann gegen den Tbd. Osterfeld mit 5:1. Den ersten schnellen Punkt brachte das 1. Doppel Todd/Ladeur, welche mit 21:8 und 21:7 deutlich gegen Do/schütze gewannen. Scharne/Hälscher machten es ihnen gleich, spielten aber knapper gegen die Gegner aus Osterfeld (21:19, 22:20). Ian Todd spielte Lisa Do im ersten Einzel schnell an die Wand, Luc Ladeur kämpfte um jeden Punkt und gewann am Ende gegen Vincent Dehl mit 22:20 und 21:15.

Alexander Lainka holte im dritten Einzel ebenfalls einen Punkt. Geschlagen geben musste sich nur der jüngste Spieler. Der erst 7-jährige Ben Seyer schaffte es nicht, sich in seinem aller ersten Spiel gegen Marie Do zu behaupten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.