BC 89 Bottrop leitet den Endspurt der Saison ein

BC 89 Bottrop leitet den Endspurt der Saison ein

Drei Spieltage vor Saisonende zeigen sich nochmal  alle Seniorenmannschaften in guter Form und sammeln noch einmal wichtige Punkte. Die erste Mannschaft steckt nach wie vor in einem spannenden Kampf gegen den Lokalrivalen Bottroper BG, um zurück in die Landesliga zu kommen. Auch die vierte Mannschaft drehte am Spieltag noch einmal richtig auf und kann mit ihrem Sieg über den SG ESG/Kupferdreh 2  vorab den Verbleib in der Kreisliga sichern.

 

 

Tbd. Osterfeld 2 – BC 89 Bottrop    3:5

Bezirksliga

Die erste Mannschaft machte es nochmal richtig spannend. Ausgangslage war, dass die BC 89er punktgleich mit der Bottroper BG, mit lediglich einem gewonnenen Spiel auf Platz eins standen. Gegen den Nachbarn aus Oberhausen musste also möglichst hoch gewonnen werden, um sich von der Bottroper BG weiter absetzen zu können. Doch schon nach den ersten beiden Doppeln wurde klar, dass die Oberhausener es ihren Gästen nicht einfach machen wollten. Zwar konnte das erste Herrendoppel Schmitz/Schulte die Bottroper nach einem Sieg über Hengen/Friedrichs mit 1:0  in Führung bringen, bis jedoch etwas überraschend das zweite Herrendoppel patzte und die Gastgeber den Anschlusspunkt erzielten. Auch das Damendoppel verpasste einen guten Start und Recio Jimenez/Märtens mussten sich deutlich mit 21:13 21:13 der gegnerischen Paarung de Byl/Mölder geschlagen geben.  Doch die Spieler Muralter und Schulte bewiesen einmal mehr, dass sie dem Druck gewachsen waren. Im ersten und zweiten Herreneinzel ließen sie nichts anbrennen und konnten den 1:2 Rückstand mit zwei klaren Siegen schnell in eine 3:2 Führung umwandeln. Weniger Nervenstark zeigte sich jedoch das dritte Herreneinzel. Hier unterlag Weiß mit 21:12 und 21:19 dem Gegner Friedrichs und verpasste leider so ein sicheres Unentschieden.

Für die Erlösung sorgten letzten Endes aber das Dameneinzel – gespielt von Märtens und das Mixed Muralter/Recio Jimenez. Beide gewannen und sicherten so den wichtigen 5:3 Sieg für die Bottroper. Der wiederum verhinderte, dass sie auf Platz zwei in der Tabelle abrutschten.

 

 

SG ESG Kupferdreh 2 – BC 89 Bottrop 4 3:5
Kreisliga

 

Für die vierte Mannschaft des BC 89 Bottrop verlief der Spieltag ähnlich spannend, wie bei der Ersten. Im Auswärtsspiel gegen die SG ESG Kupferdreh 2 galt es, mit einem Sieg den Verbleib in der Kreisliga für die nächste Saison zu sichern. Der Start verlief jedoch alles andere als optimal. Bereits nach den beiden Herrendoppeln sowie dem dritten Herreneinzel liefen die Bottroper einem 0:3 Rückstand hinterher. Erst das Damendoppel Muralter/Schwaß sorgte für den Denkanstoß mit einem Sieg über Zedler/Chmelnitzki. Jetzt kamen auch die Herren langsam wieder in Fahrt. Den Anfang machte Sebastian Ziehl im ersten Herreneinzel. Er gewann mit 17:21, 21:17, 21:19 und konnte somit zunächst für den Anschlusspunkt sorgen. Im zweiten Herreneinzel wuchs Dähn dann über sich hinaus. Nach dem er den ersten Satz noch mit 21:11 verlor, gab er im zweiten alles, wehrte unglaubliche sechs Matchbälle ab, gewann dann den Satz mit 25:23 und zog auch im dritten Satz durch und sicherte den BC 89ern den 3:3 Ausgleich. Durch die Leistung beflügelt, gewann auch Schwaß das Dameneinzel und Kelm/Muralter setzten mit ihrem Sieg im Mixed den Schlusspunkt zum 5:3 Sieg für die Bottroper und dem sicheren Klassenerhalt.

 

 

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

 

BC 89 Bottrop 2 – DSC Wanne-Eickel 1      4:3

TVK 77 Essen 1 – BC 89 Bottrop 5               4:4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.