BC 89 Bottrop fiebert Saisonauftakt entgegen

BC 89 Bottrop fiebert Saisonauftakt entgegen

Am kommenden Wochenende startet die neue Badmintonsaison für den BC 89 Bottrop. Mit vier Mannschaften im Seniorenbereich und drei Mannschaften im Schüler -und Jugendbereich sieht sich der Verein gut aufgestellt für die kommenden Aufgaben.

Bei den Senioren wurde diese Saison bewusst auf eine fünfte Mannschaft verzichtet. Nach dem überraschenden, nachträglichen Aufstieg der ersten Mannschaft in die Landesliga, setzt man lieber auf Beständigkeit und besetzt alle Mannschaften mit mehr Spielern um bei den Aufstellungen aus dem Vollem schöpfen zu können. Für die Erste gilt es, sich zunächst in dieser Saison in der Landesliga halten zu können und den Klassenerhalt zu schaffen.

Die zweite und dritte Mannschaft schlägt jeweils in der Bezirksklasse auf. Auch hier liegt der Verbleib in der Klasse im Fokus. Verstärkt werden die beiden Mannschaften durch Hanna Siepmann und Florian Stroz, welche vorzeitig aus der Jugend hochgezogen wurden um sich bereits bei den Senioren etablieren zu können. Für die vierte Mannschaft geht es in der Kreisklasse an den Start. Speziell für die Damen geht es zunächst darum, Erfahrung zu sammeln, da dies die erste Saison für sie wird. Jedoch kann die Mannschaft durchaus für Überraschungen sorgen.

Im Schüler -und Jugendbereich schicken die Bottroper eine Jugendmannschaft sowie eine Minimannschaft U15 und eine Minimannschaft U13 ins Rennen. Gerade hier wurden alle Mannschaften fast komplett neu formiert im Gegensatz zur letzten Saison. Durch die Kooperation mit der Konradschule in Form einer Badminton AG und den Schnupperkursen ist der Verein vor allem im U13 Bereich mit fast zwanzig gemeldeten Spielern und Spielerinnen gut aufgestellt.

Los geht es am Samstag in eigener Halle für die J1 und die dritte Mannschaft. Spielbeginn ist um 18.00 Uhr in der Sporthalle der August-Everding-Realschule.

Die zweite Mannschaft sowie die M1 und M2 müssen auswärts die Saison eröffnen. Ebenfalls ein Auswärtsspiel haben dann am Sonntag die erste und die vierte Mannschaft.

Zuschauer sind bei den Heimspielen natürlich herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.