Familientag 2008

Familientag 2008

Wie immer in den letzten Jahren lud der BC 89 Bottrop am Nachmittag des Volkstrauertages zu seinem Badminton-Aktionstag, deklariert als „Familientag“. Nach den überragenden Eindrücken des Vorjahres rechnete eigentlich niemand damit, dass dieser sensationelle Erfolg wiederholt werden könnte. Doch weit gefehlt, denn der Andrang war eher noch größer, und die Verantwortlichen des BC 89 Bottrop hätten sich an diesem Nachmittag statt der vorhandenen sechs Spielfelder gerne 20 oder mehr gewünscht, so groß war der Andrang von interessierten Kindern, Erwachsenen und ganzen Familien. Fast alle Besucher des Vorjahres waren auch jetzt wieder anwesend und hatten gleich noch Freunde, Verwandte und Bekannte im Schlepptau.

Mehrfach kam es unter den Gästen zu einem Wiedersehen ehemaliger Schulfreunde, die sich lange nicht gesehen hatten und plötzlich feststellten, dass ihre Töchter und Söhne im gleichen Badmintonclub, dem BC 89 Bottrop, gelandet waren.

Etliche Teilnehmer erkundigten sich nach den Trainingszeiten für Hobbyspieler. Wenn nur ein Teil dieser Interessenten den Weg in den Verein findet, hätte sich der Aufwand des BC 89 mehr als gelohnt.

Im Ablauf des Familientages wurden etliche Familien- und Nachbarschaftsduelle auf dem Spielfeld ausgetragen, ebenso natürlich das Spiel Eltern gegen Kinder, die ihre spielerischen Fortschritte unter Beweis stellen wollten und auch konnten.

Um auch wirklich alle Erschienenen zum Mittun zu animieren, veranstalteten die Trainer einige Kollektiveinzel-Wettbewerbe von Kinder- gegen Erwachsenengruppen, wobei die begleitenden Anfeuerungsrufe mal wieder im ganzen Stadtteil zu hören waren. Wer letztlich gewonnen hat, war nachher nicht mehr zu ermitteln. Wahrscheinlich jeder, der dabei war.

Auch an das leibliche Wohl war gedacht worden, wie immer gab es Kaffee und Kuchen. Dieses Mal allerdings nicht gratis, vielmehr ging der Erlös in die Kasse des zu Pfinsten 2009 geplanten mehrtägigen Ausflugs der Vereinsjugend.

Auch an die Allerjüngsten war wieder gedacht. Für ihre diversen sportlichen Aktivitäten erhielten sie im Anschluss eine von der „Barmer“ bereit gestellte Urkunde.

Abschließend konnten sich die BC 89-Verantwortlichen mal wieder über einhelliges Lob aller Teilnehmer freuen. Natürlich wird die Veranstaltung auch im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden.