Knoten endlich geplatzt

Knoten endlich geplatzt

Die vierte Mannschaft des BC 89 Bottrops zeigt sich zum Beginn der Rückrunde stark. Auch die Jugendmannschaften gaben sich am vergangenen Wochenende keine Blöße. Für die anderen Seniorenmannschaften lief der Spieltag jedoch nicht wie erhofft.

 

BC 89 Bottrop IV – 1. BV Mülheim VIII 5:3

(Kreisklasse)

 

Die Reserve der Bottroper scheint sich viel vorgenommen zu haben für die Rückrunde. Nach zuletzt vielen Niederlagen in der Kreisklasse hat sich die Mannschaft endlich gefunden und starte mit einem Sieg in die Rückrunde. Bereits die beiden Herrendoppel konnten den Grundstein legen. Das erste Doppel, gespielt von Dähn/Kruczek, brauchte jedoch noch im ersten Satz ein wenig Zeit um ins Spiel zu finden. Dennoch konnten sie diesen knapp mit 23:21 für sich entscheiden. Im zweiten Satz zog das Doppel dann das eigene Spiel besser durch und ließen der gegnerischen Paarung nicht mehr viele Chance und die Bottroper gewannen auch diesen mit 21:13. Das zweite Doppel Million/Kelm hatte weniger Schwierigkeiten mit ihrem Gegner. Sie gingen mit einem verdientem 21:15, 21:12Sieg vom Feld und brachten ihre Mannschaft bereits 2:0 in Führung.Doch die Gäste aus Mülheim legten nochmal eine Schüppe drauf. Sowohl das Damendoppel als auch das erste Herreneinzel gingen an den 1. BV Mülheim. Spannend machte es Kruczek im zweiten Herreneinzel. Im ersten Satz unterlag er noch knapp mit 22:24. Ab dem zweiten Satz steigerte er sich jedoch kontinuierlich. So holte er sich den zweiten Satz mit 21:16 ehe er dann mit einem 21:11 im dritten Satz für die erneute Führung des BC 89 sorgte. Diese Führung währte aber nicht lange. Das dritte Herreneinzel ging an die Mülheimer. Nun hing es an den letzten beiden Spielen. Im Dameneinzel nahm König den Kampf an und setzte sich gegen ihre Gegnerin nach starkem Spiel mit 21:17, 21:14 durch und sicherte bereits auf jeden Fall das Unentschieden. Mit nur einem Punkt wollte sich aber das Mixed Kelm/Bittner nicht begnügen. Die beiden Bottrop spielten konzentriert durch und holten mit 21:13, 21:13 den abschließenden Siegpunkt zum 5:3 für ihre Mannschaft bei der der Jubel groß war. Nun lautet die Devise, weiter konzentriert zu bleiben. Am nächsten Spieltag geht es gegen den Tabellenletzten, wo weitere zwei Punkte winken.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

TV Stoppenberg J1 – BC 89 Bottrop J1 2:5

BC 89 Bottrop M1 – TSV Marl-Hüls M1 6:0

BC 89 Bottrop – SC Münster 08 II 3:5

BC 89 Bottrop II – Bottroper BG IV 3:5

Spvgg. Sterkrade-Nord V – BC 89 Bottrop III 6:2

 

 

 

Kommentar verfassen