Erste Mannschaft verpasst einen guten Saisonstart

Erste Mannschaft verpasst einen guten Saisonstart

Am vergangenen Wochenende starteten unsere Mannschaften in die neue Saison. Insgesamt konnte man sehr zufrieden sein. Als heimstark erwiesen sich die M1 im Jugendbereich sowie die dritte Mannschaft welche beide mit einem Sieg begannen. Auch die zweite und die vierte Mannschaft waren am Ende des Spieltages mit einem Unentschieden durchaus zufrieden.

 

TV Datteln II – BC 89 Bottrop 6:2

(Landesliga)

 

Der erste Spieltag begann direkt mit Sorgen für die erste Mannschaft da auf gleich zwei Stammspieler verzichtet werden musste. Durch diese Ausfälle bestritten in eher ungewohnter Konstellation Andreas Muralter und Christof Schulte das erste Doppel. Die Umstellung schien jedoch beiden nichts auszumachen. Sie konnten sich in zwei glatten Sätzen mit 21:18 und 21:16 gegen die gegnerische Paarung Rokitta/Kramer durchsetzen. Im zweiten Doppel fanden David Fischer und Ersatzmann Rene Sieveneck jedoch nicht so gut ins Spiel. Den ersten Satz gaben die beiden mit 15:21 an den Gastgeber ab. Im anschließenden zweiten Satz legten die Bottroper jedoch einen ganzen Zahn zu und überrumpelten ihre Gegner mit einem 21:11 Satzgewinn. Nun waren beide Paarungen hellwach und der Entscheidungssatz entwickelte sich zu einer spannenden Angelegenheit mit dem besseren Ende für den Heimverein Datteln. Auch in den Damenspielen sowie im Mixed und im zweiten und dritten Herreneinzel bewies Datteln nach vielen knappen Sätzen an diesem Tag das glücklichere Händchen. Lediglich Andreas Muralter zeigte sich einmal mehr im ersten Herreneinzel in überragender Form und ließ seinem Gegner Reiher bei seinem Sieg so gut wie keine Chance.

Am Ende gaben sich die Bottroper mit 2:6 geschlagen.

 

BC 89 Bottrop III – Grün-Weiß Holten  4:4

(Bezirksklasse)

 

Im Gegensatz zu der ersten Mannschaft konnte die zweite an diesem Spieltag aus dem vollen schöpfen. Nichts desto Trotz blieb es im gesamten Spielverlauf spannend und erst das letzte Spiel musste über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Doch zunächst begannen die Bottroper willensstark. Im ersten Doppel konnten Dirk Gehrke und Simon Weiß einen Rückstand gegen Ende des ersten Satzes noch zu ihren Gunsten drehen.  Im zweiten schlichen sich dann jedoch viele kleine Fehler ein und man musste in den entscheidenden dritten Satz. Hier zeigten die beiden aber nochmal ihre Stärke und konnten den ersten Punkt für die Mannschaft sichern. Auch das zweite Herrendoppel Knipping/Todd spielte in guter Form auf und gewann mit 21:18 24:22 gegen Hassel/Songör und brachte nach der zwischenzeitlichen Niederlage des Damendoppels die Bottroper wieder in Führung.

Auch im weiteren Spielverlauf blieb die Partie relativ ausgeglichen.  Auf Norman Todd lag am Ende im dritten Einzel der ganze Druck. Zu diesem Zeitpunkt stand es noch 4:3 für den BC 89. Doch Nervosität war dem Gastgeber nicht anzusehen und Todd ließ mit einem 21:14, 21:10 nichts anbrennen und sicherte den 5:3 Endstand souverän ab.

 

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages:

 

BC 89 Bottrop M1 – BC Rot-Weiss Borbeck M1  4:2

(U19 Mini-Mannschaft)

 

BC 89 Bottrop II – PSV Gelsenkirchen – Buer II  4:4

(Bezirksklasse

 

  1. BV Mülheim VIII – BC 89 Bottrop IV 4:4

(Kreisklasse)

Kommentar verfassen