Senioren kaum zu schlagen

Senioren kaum zu schlagen

Mit sieben von acht möglichen Punkten hätten die Mannschaften des BC 89 am zweiten Spieltag fast ein perfektes Ergebnis abgeliefert. Lediglich die dritte Mannschaft kam nicht über ein Unentschieden hinaus, war aber am Ende trotzdem zufrieden. Einen klaren Aufwärtstrend hingegen war in der ersten Mannschaft zu sehen, die ihr erstes Spiel noch relativ deutlich verlor.

 

BC 89 Bottrop – SC Münster 08 III  7:1

(Landesliga)

 

Die Niederlage vom ersten Spieltag schienen alle Spieler gut verdaut zu haben. Frisch motiviert ging es am Sonntag in eigener Halle gegen Münster in den zweiten Spieltag.  Mit gleich fünf Herren waren die Gastgeber mehr als ordentlich aufgestellt und konnten so eine taktisch kluge Aufstellung wagen. Im ersten Herrendoppel bewiesen Weide/Fischer das der Plan aufging. Sie ließen ihren Gegner keine Chancen und gewannen locker mit 21:12 21:8. Auch das zweite Herrendoppel Schulte/Schmitz konnte einen weiteren Punkt für die Bottroper sichern. Sie gewannen jedoch erst im Entscheidungssatz mit 13:21, 21:16 und 21:18. Ebenfalls in den dritten Satz musste das Damendoppel, welches diesmal ungewohnt von Weide/Märtens gespielt wurde. Am ende konnten die beiden trotzdem dem Punkt für sich verbuchen. Die Siegesserie in den Spielen hielt auch fast bis zum Schluss an- Nur Christoph Schulte vergab sein zweites Herreneinzel und sorgte so für den Ehrenpunkt bei den Gästen aus Münster und den Endstand von 7:1.

Bestärkt durch die gute Leistung darf sich die Mannschaft von Andreas Muralter nun am nächsten Spieltag auf den direkten Tabellenkonkurrenten BC Recklinghausen freuen.

 

BC 89 Bottrop IV – TSV Viktoria Mülheim II  5:3

(Kreisklasse)

 

Einen besseren Start in die Saison als die erste Mannschaft erwischte die Vierte. Schon im ersten Spiel konnte mit einem Unentschieden gepunktet werden. Im zweiten Spiel steigerte sich das Team nochmal und man bezwang die Gäste aus Mülheim in eigener Halle. Eine wichtige Basis für den Sieg bildeten dieses Mal die Herrenspiele. Bereits das erste und das zweite Herrendoppel punktete für die Gastgeber aus Bottrop. Auch Sven Hannemann im zweiten sowie Pascal Wala im dritten Einzel gingen siegreich aus ihren Spielen hervor. Zwischenzeitlich schaffte es allerdings Mülheim noch einmal sich aufzuraffen und bis auf einen Punkt heranzukommen. Am Ende behielt das Mixed Kelm/Griesbeck jedoch die Nerven und gewann mit 21:16 und 21:15. Somit hieß es am Ende 5:3 für den BC 89 und die vierte Mannschaft kann sich auf dem zweiten Tabellenplatz einordnen.

 

Die weiteren Ergebnisse des Spieltages

 

  1. Essener BC III – BC 89 Bottrop II 3:5
  2. BV Mülheim VI – BC 89 Bottrop III 4:4

Kommentar verfassen