Erfolgreiches Wochenende für BC 89 Teams

Erfolgreiches Wochenende für BC 89 Teams

Ein erfolgreiches Ligawochenende liegt hinter den Teams des BC 89. Es konnten sogar alle Seniorenteams punkten, wobei lediglich die Dritte sich mit einem Unentschieden begnügen musste.
Die Erste konnte weiter wichtige Punkte im Kampf um Platz 2 sammeln und hält Kontakt zum DSC Kaiserberg 2. Die Routiniers David Merz/ Andreas Muralter eröffneten das Spiel gegen TuS Xanten 1 vor eigenem Publikum im ersten Herrendoppel locker und souverän mit 21:8, 21:10. Das 2. HD Simon Weiß/ Stefan Schmitz konnte fast ebenso locker folgen und besiegte André Dörschung/ Markus Postulka mit 21:7, 21:14. David Merz (1. HE) und Andreas Muralter (2. HE) holten mit einstelligem Satzgewinnen schon das Unentschieden, ehe Stefan Schmitz den Sieg im 3. HE perfekt machte. Eine kleine Serie bauen sich da Simon Weiß und Jenny Ardelmann im Gemischten Doppel auf. In der Hinrunde gab es meist trotz großem Einsatz nicht den verdienten Lohn, nun folgt schon der dritte Sieg in Folge. Ewald Markwart/ Sara Krenz lieferten allerdings große Gegenwehr. So mussten Weiß/ Ardelmann in den Entscheidungssatz, nachdem sie Satz 1 mit 17:21 verloren und den 2. Satz mit 21:19 knapp gewonnen hatten. Auch hier blieb es bis zum Schluss spannend, letzten Endes aber stand mit 21:18 der verdiente Lohn den beiden Bottropern zu Gute. Martina Meyer dagegen läuft ihrer guten Form aus der letzten Saison weiter hinterher. Sie verlor zunächst mit Jenny Ardelmann das Damendoppel und auch gegen Nina Schouten zeigte sie mit 13:21, 11:21 wenig Biss. Letzten Endes aber fielen die verlorenen Spiele nicht weiter ins Gewicht.

Mit einem Sieg im Lokalderby gegen den 1. BC Kirchhellen hat sich die 4. Mannschaft zurückgemeldet. Auch hier stand am Ende ein 6:2 zu Gunsten der Fuhlenbrocker. Lediglich Andreas “AJ“ Jacobs und Jessica “JJ“ Jakupi mussten sich in ihren Einzel den Kontrahenten aus Kirchhellen beugen. Jacobs verlor trotz überzeugender Leistung in drei Sätzen gegen Nicolai Wilkop (11:21, 21:16, 12:21), Jessica dagegen hatte eine klare Linie und verlor mit 15:21, 15:21 glatt in zwei Sätzen. Zuvor jedoch hatten Max Müller/ Patrick Schnitzler (1. HD), Tino Peters/ Andreas Jacobs (2. HD), Max Müller (1. HE), Tino Peters (2. HE), Jakupi/ Brückner (DD, kampflos) und Schnitzler/ Brückner (Mixed) den Sieg bereits perfekt gemacht. So hatte sich die kurze Anreise an die Löwenfeldstraße doch gelohnt.

Weitere Ergebnisse:
BC 89 III- 1. Essener BC III 4:4
RW Borbeck III- BC 89 II 3:5
BC 89 M2 (U15)- Tbd. Osterfeld M2 4:2
Bottroper BG M3- BC 89 M3 (U13) 0:6
BC 89 J2- RW Wesel J2 4:4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.