Neues Jahr, neues Glück

Neues Jahr, neues Glück

Neues Jahr, neues Glück

Das Jahreswende Turnier ist schon etwas länger her und endlich dürfen die Badminton Akteure wieder Mannschaftsspiele bestreiten.

 

VfB GW Mülheim – BC 89 Bottrop I (4:4)
(Bezirksliga)
Sonntagmorgens hieß es für die 1. Mannschaft einen neuen Sieg zu holen, um die gute Tabellenposition zu halten. Leider musste sich der Tabellen zweite mit einem Unentschieden zufrieden stellen. Stefan Schmitz und Christof Grieger gewonnen ihr 1. Herrendoppel, Andreas Muralter und Ingo Schwarz schafften es am Ende aber nicht im 2. Herrendoppel nach zu ziehen. Sie verloren gegen Philipp Hemmelmann und Hendrik Magis mit 21:14, 11:21 und 25:23. Auch das Damendoppel konnte sich im dritten Satz nicht mehr behaupten (21:19, 17:21, 21:17). Die restlichen Punkte für den BC 89 holten dann aber noch Muralter und Schwarz im Einzel und Mona Schmitz/Stefan Schmitz im Mixed, welches sie deutlich gewinnen konnten (13:21, 16:21).

Jetzt heißt es aber nach vorne zu blicken und sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Dieses findet in fast einem Monat gegen SV Sterkrade-Nord 5 statt, welche sich momentan auf Platz 1 der Tabelle befinden.

1.BC/TuB Bocholt 2 – BC 89 Bottrop II (2:6)
(Bezirksklasse)
Die 2. Mannschaft bleibt ihrem Erfolg treu und gewannen auswärts mit 2:6. Zwei Stammspieler waren krank, aber Simon Weiß und Norman Todd gaben jeweils ihr bestes um die Siegesserie der 2. Mannschaft nicht abreißen zu lassen. Nun stehen den letzten drei Spielen kaum noch etwas im Wege um am Ende der Saison mit Platz eins in der Tabelle die Bezirksklasse zu verlassen um in die Bezirksliga aufzusteigen.

 

BC 89 Bottrop III – BC RW Borbeck 2 (3:5)
(Bezirksklasse)
Die 3. Mannschaft erlebte gegen den Tabellen sechsten eine herbe Niederlage. Die momentanen Tabellen zweite schaffte es nicht, sich am Ende durch zu setzen, vor allem, weil bis auf Ausnahme eines Spiels, alle anderen immer erst im dritten Satz beendet wurden.

Gewonnen haben allerdings Simon Weiß und Mona Schmitz jeweils im Einzel. Weiß konnte seine gute Form im Einzel gegen Sebastian Eumann nutzen und nach einem ersten Satzverlust die folgenden Sätze für sich entscheiden (16:21,21:16,21:18). Auch Schmitz musste sich in drei Sätzen beweisen, obwohl sie den ersten Satz gegen Jana Wenka Linstaedt deutlich mit 21:8 noch gewinnen konnten. Der zweite Satz fiel denkbar knapp auf mit 21:23, da Linstaedt ihre Kräfte noch einmal mobilisieren konnte. Im dritten Satz gaben beide alles und am Ende gewann Schmitz dann mit 21:19.

 

BC 89 Bottrop 4 – Duisburger BC 73 1 (4:4)
(Bezirksklasse)
Ein Sieg gegen Duisburg schien am Samstagabend definitiv in Reichweite. Für Rene Sieveneck und Dirk Koch schienen es genau die richtigen Gegner zu sein. Beide gewannen jeweils ihre Einzel und ebenso das gemeinsame Doppel wurde mit 21:17, 18:21 und 21:15 gegen Markus Kuhlenbeck und Roland Wilke gewonnen.

Die beiden letzten Spiele des Abends waren das Dameneinzel sowie das Mixed. Lars Sieveneck und Monika Dörpinghaus konnten gegen Roland Wilke und Christiane Wilke im dritten Satz gewinnen. Es stand bei der Beendigung des Mixed also 4:3 für den Heimverein. Birgit Süßenbach hatte derweilen ihren ersten Satz gegen Christiane Finder mit 19:21 verloren. Im zweiten Satz gab Süßenbach erneut alles und die beiden lieferten sich ein spannendes Spiel, welches am Ende knapp für den Gastverein entschieden werden musste mit 21:23. Somit befindet sich die Mannschaft auf dem fünften Platz der Tabelle.

 

BC 89 Bottrop 5 – 1. Essener BC 2 (6:2)
(Kreisliga)
Die 5. Mannschaft hatte sich für die Rückrunde fest vorgenommen alle Spiele zu gewinnen, egal wie schwer die Gegner in der Hinrunde auch waren. So musste man gegen die Tabellen zweiten spielen, im Hinterkopf mit einer deutlichen Niederlage von 7:1 in der Hinrunde.

Allerdings schien zu Hause alles anders und vor allem besser zu laufen. Das 1. Herrendoppel konnte als Sieger vom Platz gehen, leider ohne einen eigentlich zu spielenden dritten Satz, da sich ein Herr der Gastmannschaft nach dem zweiten Satz verletzt hatte.

Das Damendoppel Jakupi/Kreß hatte keine Größe Mühe gegen Vinti/Honisch und gewann erneut. Jetzt hieß es also weiterhin einen kühlen Kopf zu bewahren, denn der Sieg war noch nicht ganz geschafft. Im Einzel konnten Stefan Weiß und Jessica Jakupi zwei Punkte, jeweils im dritten Satz holen. Somit stand es schon 5:2 und das Mixed durfte ohne Druck auf das Feld gehen. Schnitzler/Kreß zeigten trotzdem ihre Stärken und gewannen mit 21:14 und 21:18.

Durch den Sieg gegen Essen steht die 5. Mannschaft auf dem dritten Platz der Tabelle und muss sich jetzt auf das nächste Spiel gegen den Tabellen zweiten gut vorbereiten.

 

SV Lippramsdorf 3 – BC 89 Bottrop 6 (6:2)
(Kreisklasse)
Die 6. Mannschaft befindet sich momentan auf Platz drei der Tabelle und musste auswärts gegen die Tabellen siebten spielen. Umso unverständlicher ist das Ergebnis.

Lediglich in zwei Einzel konnten die Mannschaftsspieler Dörthe Klisch und Markus Warbruck auftrumpfen. Beide gewannen deutlich ihre Sätze. Aber alleine konnten sie so auch keinen Sieg erreichen.

 

BC 89 Bottrop J1 – PSV Gelsenk.-Buer J2 (4:4)
(Bezirksliga)
Dieses Mal konnte die J1 wenigstens einen Punkt für sich verbuchen und ein Unentschieden erspielen. überragender waren hierbei wieder die weiblichen Spielerinnen. Jimenez/Märtens konnten ihr Damendoppel sehr deutlich mit 21:7 und 21:4 gewinnen. Märtens gewann ihr Einzel sogar noch eindeutiger gegen Lena Flüchter (21:9, 21:2). Durch dieses Unentschieden, steht die J1 auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

 

BC 89 Bottrop S1 – Eintracht Emmerich S1 (7:1)
(Bezirksklasse)
Der jungen Schülermannschaft konnten auch an diesem Wochenende keine anderen Mannschaften das Wasser reichen. Souverän und deutlich konnten sie ihre Stärke durchsetzen. Fast wäre es auch ein 8:0-Erfolg geworden, leider aber verlor das 1. Herrendoppel Stroz/Arnold im dritten Satz gegen de Favei/de Favei mit 21:14, 19:21, 17:21.

Im Einzel zeigten Stroz und Arnold aber wieder ihre sicheren Leistungen und gewannen jeweils deutlich. Mit diesem Sieg verteidigte die S1 erneut ihre 1. Tabellenposition.

 

Bottroper BG M1 – BC 89 Bottrop M1 (6:0)
(Mini-Mannschaft Nord 1)
Das kleine Lokalderby innerhalb Bottrop musste deutlich an den Nachbarverein abgegeben werde. Die M1 konnte gegen die BBG M1 kaum etwas entgegenhalten. Die Leistung bestätigt leider auch den letzten Platz der Tabelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.