Jugend schafft erneut Sieg und übernimmt Tabellenspitze

Jugend schafft erneut Sieg und übernimmt Tabellenspitze

BC 89 Bottrop J1 – TSV Viktoria Mülheim J2 (8:0)
Jugend-Bezirksklasse Nord 1
Auch an diesem Wochenende kann die J1 erneut einen Erfolg verbuchen. Gegen die geschwächt angetretene J2 des TSV Viktoria Mülheim standen schon schnell zwei Punkte auf dem Konto des BC 89 fest, da das zweite Herrendoppel und das Damendoppel nicht voll besetzet waren.

Im einzigen Doppel spielten also Florian Stroz und Max Kluske gegen Hache/Irlenkäuser. Das BC 89-Duo hatte leichtes Spiel und gewann mit 21:14 und 21:13.

Auch im Einzel bewies Stroz wieder Geschick und ging mit einem Ergebnis von 21:18 und 21:9 gegen Tim Jamin vom Platz. Joris Waals spielte ein deutlich knapperes Spiel, konnte sich am Ende aber mit 21:15 und 22:20 gegen seinen Gegner durchsetzen.

Jonas Irlenkäuser konnte Paul Siepmann dann ebenfalls keine Gegenwehr leisten, so dass Siepmann mit 21:9 und 21:7 als Sieger vom Feld ging.

Daniela Zurek bestritt derweilen ein spannendes Dameneinzel gegen Carolin Schacht. Zurek entschied das Spiel letztendlich für sich, nachdem sie sich nach einem engen ersten Satz (23:21) keine Blöße gab und im zweiten Satz mit 21:18 davon zog. Den 8:0-Erfolg machte dann das Mixed am Ende möglich.

 

 

BBG 3 – BC 89 Bottrop 2 (7:1)
Bezirksliga
Zum Lokalderby in der Bezirksliga lud nun die BBG ein. Leider verlief der Spieltag nicht so, wie anfangs geplant.

Gehrke/Hahn mussten sich im ersten Herrendoppel erneut geschlagen geben. Mit 21:18, 18:21 und 21:18 verlor man gegen Bischoff/Stamm. Ebenfalls knapp verlief das zweite Herrendoppel, bei dem Simon Weiß, für den fehlenden Torsten Knipping einsprang und mit Ingo Schwarz gegen Igelbüscher/Getzlaff spielte. Nach einem deutlichen ersten Satz (21:13), entschied beim zweiten Satz das Stehvermögen, was bei 25:23 auf der Seite des BBG-Duos lag.

Auch mit weniger Glück beschenkt waren Ingo Schwarz und Frank Hahn im Einzel. Schwarz spielte im ersten Herreneinzel gegen Fabian Stamm. Im ersten Satz standen sich beide auf Augenhöhe gegenüber (22:20), im zweiten Satz leistete Stamm aber keine Gegenwehr mehr und verlor diesen mit 3:21. Leider reichte am Ende die entscheidende Kraft bei Schwarz nicht mehr aus und er musste sich mit 21:19 im letzten Satz geschlagen geben.

Hahn spielte gegen Stefan Igelbüscher ebenfalls ein enges Match. Mit 20:22 entschied er den ersten Satz für sich, nach dem zweiten Satz herrschte wieder Ausgleich (25:23). Im dritten Satz setzte sich Igelbüscher dann endgültig durch und gewann mit 21:16.

Den einzigen Trostpunkt an diesem Spieltag holten sich Gehrke/Griesbeck im Mixed. Die beiden ließen keine Dritt-Satzchance gegen Bischoff/Leszynski zu und siegten mit 18:21 und 10:21.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.