Gelungener 2. Spieltag für die BC 89’er

Gelungener 2. Spieltag für die BC 89’er

Am zweiten Spieltag lief es dann endlich rund für die Seniorenmannschaften des BC 89 Bottrops. Alle Mannschaften konnten ihre Spiele mit einem deutlichen Sieg für sich entscheiden. Lediglich die Dritte verlor auswärts gegen des OSC BG Essen-Werden mit 2:6. Bei diesem Spiel verletze sich Birgit Süßenbach auch so schwer, dass sie für den Rest der Saison ausfällt.

Spvgg. Sterkrade-Nord V – BC 89 Bottrop 1:7
(Bezirksliga)

Mit einem deutlichen Sieg setze sich die Erste am vergangenen gegen die fünfte Mannschaft von Sterkrade-Nord durch. Schon zu Beginn lief es blendend. Die Herrendoppel konnten schnell Punkte gut machen. Auch das Damendoppel Märtens/Recio Jiemenz gewann, allerdings mussten sie um jeden Punkt kämpfen. Mit 19:21, 21:19 und 21:19 gewannen sie am Ende gegen Verhülsdonk/Klein. Auch im Einzel gaben sich die Spieler keine Blöße. Andreas Muralter hatte im ersten Satz hart mit Malte Plicht zu kämpfen, fegte Plicht in den nächsten Sätzen aber locker vom Feld (21:23, 21:7, 21:5). Auch Christof Schulte gewann sein Einzel gegen Marc Andre Führer, sowie Simon Weiß, der sich gegen Lynn Schuleit behauptete. Zum Schluss machte es Alina Recio Jimenez noch einmal spannend. Mit 21:16, 19:21 und 21:9 setze sie sich nach packenden drei Sätzen gegen ihre alte Teamkollegin Lara Klein durch.
Leidglich Schmitz/Märtens unterlagen nach drei Sätzen im Mixed dem Duo aus Oberhausen. Nach zwei Spieltagen befindet sich die Erste auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Am 01. Oktober empfängt die Mannschaft die Fünfte des 1. BV Mülheim in heimischer Halle.

 

BC 89 Bottrop II – BC RW Borbeck III 7:1
(Bezirksklasse)

Auch die zweite Mannschaft erspielte sich an ihrem zweiten Spieltag den ersten Sieg. Von Ausfällen geplagt, schaffte es die Reserve sich trotzdem gegen die Konkurrenten aus Essen durchzusetzen. Den ersten Sieg holten Gehrke/Sieveneck ganz schnell im ersten Herrendoppel mit 21:8 und 21:7. Auch Todd/Tißler konnten das Doppel nach drei Sätzen für sich entscheiden. Ebenfalls flott ging es bei den Damen zur Sache. Schmitz/Dörpinghaus hatten keine Probleme gegen Hoven/Jansen und gewannen mit 21:10 und 21:9. Mona Schmitz konnte ihre Leistung im Dameneinzel ebenfalls halten und gewann gegen Marina Jansen mit 21:10 und 21:17. Im Herreneinzel unterlag lediglich der eingesprungene Marco Tißler. Gegen Ramathasan hatte Tißler keine Chance und verlor mit 11:21 und 9:21.
Das nächste Spiel der BC 89-Reserve ist ebenfalls am 01. Oktober. Gegner wird die erste Mannschaft des 1. Essener BC’s sein.

 

BC 89 Bottrop V – SG Vogelheim 4:4
(Kreisklasse)

Einen Punkt konnte sich an diesem Spieltag die fünfte Mannschaft auf ihr Konto gutschreiben. Mit einem 4:4-Unentschieden ging man aus der Partie mit der ersten Mannschaft des SG Vogelheim’s heraus. Den ersten Punkt holte überraschend das zweite Herrendoppel. Hanemann/Million kämpften um jeden Ball und gewannen mit 21:19 und 21:18 gegen die Gebrüder Bölling. Das erste Herren- und das Damendoppel wurden verloren.
Glücklicher zeigte sich Pascal Wala im ersten Herreneinzel. Mit 16:21, 21:12 und 22:20 gewann er gegen Andre Heuer. Auch Tom Adams konnte seine Schmach im Doppel wieder gut machen, in dem er mit 21:15 und 21:15 gegen Nils Bölling im dritten Herreneinzel gewann. Den entscheidenden Punkt zum Unentschieden holte zum Schluss Hanna Siepmann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.