Licht und Schatten am 6. Spieltag für den BC 89

Licht und Schatten am 6. Spieltag für den BC 89

Am vergangen Wochenende wurde der 6. Spieltag von den Mannschaften des BC 89 Bottrop mit gemischten Gefühlen beendet. Im Jugend und Schülerbereich konnte sich die M2 nach einem 4:2 Sieg gegen TV Stoppenberg M1 über die Tabellenführung freuen und die dritte Mannschaft der Senioren distanzierte sich mit ihrem ersten Saisonsieg von den Abstiegsplätzen. Jedoch musste die erste Mannschaft sowie die J1 bittere Niederlagen im Kampf um die Tabellenführung hinnehmen.

 

 

BC 89 Bottrop 1 – Bottroper BG 3   3:5

 

In der Bezirksliga kam es am Samstag zum Lokalderby gegen die dritte Mannschaft der Bottroper BG. Vor dem Spiel konnte sich der BC 89 Bottrop noch mit dem ersten Platz behaupten. Auf Grund dessen, ging man mit großen Erwartungen in das Spiel. Jedoch erwischten alle Doppel zunächst der kalte Schlag. Die Spieler Schmitz/Schulte unterlagen Drönner/Rörtgen mit 16:21 und 14:21 im ersten Herrendoppel. Auch das zweite Doppel Muralter/Weiß musste sich in zwei Sätzen 18:21 und 17:21 der Paarung Bischoff/Bruns geschlagen geben und das Duo Recio Jimenez/Märtens konnte seine tolle Form vom letzten Spieltag nicht halten. Sie verloren das Damendoppel gegen Rörtgen/Halfar.

Somit stand es bereits 0:3 für die Gäste. Zwar wurde anschließend noch das erste und zweite Herren- sowie das Dameneinzel gewonnen, aber weitere spielentscheidende Punkte im dritten Herreneinzel und im Mixed abgegeben. Die Bottroper BG gewann am Ende mit 3:5.

 

 

BC 89 Bottrop 3 – TV Stoppenberg 2   8:0

 

Einen deutlichen Sieg dagegen konnte sich die 3. Mannschaft in eigener Halle gegen die Reserve des TV Stoppenberg holen. Diese Punkte waren auch dringend nötig. Nach bisher nur zwei Unentschieden und zwei Niederlagen in der Bezirksklasse machte man mit dem 8:0 Heimsieg große Schritte heraus aus dem Abstiegskampf. Die beiden Herrendoppel Tißler/Sieveneck und Koch/Grzenia begannen stark und ließen den Gästen nur wenig Chancen. Anschließend zog das Damendoppel Dörpinghaus/Meis ebenfalls klar und deutlich nach. Nun konnte man mit einer beruhigenden 3:0 Führung in die nächsten Spiele gehen. Die Herren legten erneut mit Siegen in allen drei Einzeln vor. Doch auch die Spielerin Meis, die für eine verletzte Teamkameradin einsprang, zeigte sich in sehr guter Form und ließ im Dameneinzel nichts anbrennen. Im Mixed wollten dann Sieveneck/Dörpinghaus ihrer Mannschaft in nichts nachstehen und holten gegen Schommer/Rex den letzten Punkt zum 8:0.

 

Die weiteren Ergebnisse des 6. Spieltages:

 

F.C. Oeding M1 – BC 89 Bottrop M1                                                 6:0

BV Rot-Weiß Wesel M3 – BC 89 Bottrop M3                                   2:4

  1. Essener BC 3 – BC 89 Bottrop 4                                                 5:3

TV Stoppenberg 3 – BC 89 Bottrop 5                                                 8:0

TV Stoppenberg M1 – BC 89 Bottrop M2    2:4

BC 89 Bottrop J1 – DJK Grün-Weiß Essen-Werden/Heidhausen  2:6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.