Bottroper kehren mit Medaillen von den Deutschen Meisterschaften O35 zurück

Vom 27.05 – 29.05.2022 hieß für für die Bottroper sich bei den Deutschen Meisterschaften O35 möglichst gut zu platzieren um für die anstehenden Europameisterschaften nominiert zu werden.
Bereits im Vorfeld erspielten sich Andreas Muralter, David Fischer und Marion Muralter die begehrten Startplätze für das Turnier.
Schon im letzten Jahr gelang David Fischer der große Wurf und er vertrat die Farben des BC 89 Bottrop bei der Weltmeisterschaft in Spanien, deshalb ging man großen Erwartungen in das Turnier.

Im Herreneinzel O45 konnte Andreas Muralter sich auch zunächst in eine gute Ausgangslage bringen. Bedingt durch ein Freilos in der ersten Runde musste er mitten ins Geschehen im Achtelfinale eingreifen. Doch Muralter zeigte keine Schwäche und schickte seinen Gegener deutlich mit 21:9, 21:9 vom Feld.
Erst im Viertelfinale war Andreas Schlüter vom Blau-Weiß Wittorf eine Nummer zu groß.

Besser lief es dafür im Herrendoppel O45. Mit seinem Partner David Fischer ging es für die beiden bis ins Halbfinale des Turniers. Gegen Firth / Sartoris lieferten sich die beiden ein Spannendes Duell. In einem ausgeglichenen Match hatten Firth / Sartoris erst im entscheiden dritten Satz den längeren Atem und sicherten sich den Platz im Finale.

Die Chancen, für die Europameisterschaften nominiert zu werden könnten jedoch nach dem dritten Platz im Doppel für die Bottroper sehr gut stehen.

 

Kommentar verfassen